Grindtec 18.03. - 21.03.20

GrindTec

Für das Oberndorfer Unternehmen TIGRA gewinnt die Weltleitmesse für Schleiftechnik mehr und mehr an Bedeutung. Einerseits dient sie zur Präsentation, Beratung und zum Verkauf neuer und bewährter Produkte, die zur Bearbeitung von Metall, Aluminium, Holz, Plattenmaterial u.v.m. zum Einsatz kommen. Andererseits bietet das nur 40 Minuten entfernte Oberndorfer Werk die Möglichkeit, interessierte Besucher zu einem Firmenrundgang nach Oberndorf am Lech zu gewinnen. Erst hier kann dem fachinteressierten Besucher im Detail und in den verschiedensten Fertigungsstufen veranschaulicht werden, mit welchen Spezialmaschinen und Technologien die aufwendigen und hochpräzisen Schneidstoffe aus Hartmetall, HSS und künstlichem Diamant (PKD) gefertigt und bearbeitet werden.

Ein Messetrend der erst kürzlich stattgefundenen GrindTec war die erneute Zunahme des internationalen Fachpublikums, was sich auf TIGRAs Messestand durch interessante Anfragen und fundierte Gespräche, aber auch in konkreten Aufträgen widerspiegelte. Unter neuem Standkonzept in Halle 5 konnte sich das Fachpublikum von den Neuentwicklungen aus Hartmetall und PKD überzeugen. TIGRAs geschulte Verkaufsmannschaft stand Rede und Antwort, um die beste Lösung für die verschiedensten Anwendungsbereiche in der Metallbearbeitung, aber auch in der Bearbeitung anderer Materialien wie Aluminium, Holz, Plattenmaterial wie MDF oder HDF zu finden. Für neue Standards sorgen verschiedenste Produkte, die der Industrie wirtschaftlich und anwendungstechnisch große Vorteile bieten. Im Rampenlicht des Messestandes standen insbesondere vorgeformte Hartmetallrundstäbe, die letztlich als Fräser oder Bohrer in industriellen Werkzeugen für lange Standwege sorgen, Wendeschneidplatten zur Metallbearbeitung sowie Spezial-Diamantsorten, die speziell auf verschiedene Bearbeitungsmaterialien abgestimmt sind und für erstaunliche Ergebnisse sorgen.

Und nach der Messe ist vor der Messe. Während die Nachbearbeitung der vergangenen Fachmesse noch im Gange ist, laufen bereits die Vorbereitungen für kommende Messen auf Hochtouren. Anfang Mai wird TIGRA auf der zweitbedeutendsten, europäischen Holzbearbeitungsmesse in Mailand, im August auf einer der wichtigsten amerikanischen Holzfachmessen in Atlanta als Aussteller präsent sein und die neuesten Produktentwicklungen zur Bearbeitung von Holz, Spanplatte, Aluminium und Plastik präsentieren.

Dank der guten Verkaufszahlen im In- und Ausland, mehrjähriger Investitionen in Produktionsgebäude, High-Tech-Maschinen und Anlagen sowie in Forschung und neue Fertigungstechnologien wächst das mittelständische Unternehmen seit jeher und beschäftigt derzeit zirka 250 Mitarbeiter am Standort Oberndorf.